Nach Last-Minute-Sieg :Neymar und Kylian Mbappe: PSG-Boss mit klarer Ansage

imago neymar kylian mbappe 2020 08
Foto: Xinhua / imago images

Paris Saint-Germain hat es geschafft. Der steinreiche Scheich-Klub steht erstmals seit 1995 im Halbfinale der Champions League. Gegen Außenseiter Atalanta Bergamo musste Cheftrainer Thomas Tuchel aber bis in die letzten Minuten zittern.

Die Italiener waren in der 26. Spielminute durch Mario Pasalic in Führung gegangen, Paris Saint-Germain rannte in der Folge erfolglos an. Erst in der 90. Spielminute schaffte Marquinhos den Ausgleich.

In der Nachspielzeit (90. +3) war es dann der eingewechselte Eric Maxim Choupo-Moting, der den 2:1-Sieg für den französischen Dauerchampion sicherstellte.

nasser al khelaifi
Foto: Mitch Gunn / Shutterstock.com

Einer der besten auf dem Feld in Lissabon war Neymar (28, Vertrag bis 2022). Der teuerste Fußballer der Welt (222 Millionen Euro Ablöse) soll PSG zum Champions-League-Titel führen - und langfristig bleiben.

"Neymar und Kylian Mbappe werden nie gehen" - Nasser Al-Khelaifi

Der Brasilianer liebäugelt seit einem Jahr mit einer Rückkehr zum FC Barcelona. Coronabedingt ist eine Wiedervereinigung 2020 aber so gut wie ausgeschlossen.

Hintergrund


Nasser Al-Khelaifi wischte alle Wechsel-Spekulationen um den Ex-Barça-Star und auch Kylian Mbappe (von Real Madrid umworbenen) beiseite.

"Neymar war der Mann des Spiels, er war großartig", lobte der Präsident - und machte eine Ansage: "Er und Kylian werden nie gehen." Kylian Mbappe und Neymar würde beide unter den drei besten Spielern der Welt rangieren, führte Al-Khelaifi aus.