Paris Saint-Germain :Neymar: Vater widerspricht Barça-Gerüchten


Neymar Senior hat Medienberichten über Telefonate mit den Bossen des FC Barcelona wegen einer angeblich erhofften Rückkehr seines Sohnes widersprochen.

  • Fussballeuropa RedaktionDienstag, 19.02.2019
Foto: mooinblack / Shutterstock.com
Anzeige

Fünfmal soll Neymar bereits beim FC Barcelona telefonisch um seine Rückkehr gebeten haben. So wurde es von mehreren spanischen Sportzeitungen berichtet.

Barça-Präsident Josep Maria Bartomeu erklärte unlängst allerdings, dass diese Berichte nicht stimmen. Man wolle Neymar zudem nicht zurück.

Nun meldete sich auch Neymars Vater und Berater gegenüber TELEFOOT zu Wort.

"Es gibt zwei Leute, die für Neymar sprechen: Ich und er. Zu keinem Zeitpunkt haben wir gesprochen", sagte Neymar Senior.

Und weiter: "Es gab keine Telefonate mit Barcelona, ​​das ist falsch." Die Gegenwart und Zukunft heiße für Neymar Paris Saint-Germain.

Eine Garantie für einen Verbleib für die kommenden Jahre will der Berater aber nicht aussprechen.

Video zum Thema

"Es ist schwierig, über die Zukunft zu sprechen, da sich im Fußball jederzeit etwas ändern kann", so der Papa des Superstars.

Aktuell sei Neymar ohnehin verletzt. "Das ärgert diejenigen, die Fußball lieben und ihn spielen sehen wollen."

Generell gelte für seinen Sohn aber: "Neymar ist glücklich in Paris, abgesehen von seiner Verletzung."

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige