Paris Saint-Germain :Neymar verspricht Beckham Wechsel zu Inter Miami

neymar 2020 01 006
Foto: MDI / Shutterstock.com

PSG-Verbleib oder Barça-Rückkehr - wie geht es mit Neymar (28) weiter? Diese Frage steht seit dem vergangenen Sommer im Raum.

Damals hatte der Südamerikaner seinen Wunsch von einem Comeback im Camp Nou verkündet. Doch Barça und PSG konnten sich nicht auf einen Transfer einigen.

Wie es mit Neymar am Saisonende weitergeht, ist derzeit unklar. Fakt ist: Sein Vertrag läuft noch bis 2022.

Langfristig könnte es Neymar in die Major League Soccer ziehen. Er hat David Beckham die Zusage für einen Wechsel zu  Inter Miami gegeben.

Hintergrund


Inter-Mitbesitzer Beckham erklärt im Interview mit Neymar auf dem Youtube-Kanal von OTRO: "Ich gebe dir einen Blankovertrag für später. Es ist ein Vertrag mit Miami über zehn Jahre. Haben wir einen Deal?"

Neymar schlägt lachend ein und betont: "Ich war derjenige, der ihm gesagt hat, dass ich eines Tages dort spielen werde."

Der Südamerikaner weiter: "Das ist eine großartige Möglichkeit für das Land und die Weiterentwicklung des Fußballs. Ich habe ja jetzt einen Vertrag mit David und eines Tages werde ich dort sein. David ist mein Präsident."

Jordi Mestre fordert indes den FC Barcelona auf, sich um eine Rückkehr Neymars zu bemühen.

Der ehemalige Vize-Präsident der Katalanen gegenüber MUNDO DEPORTIVO: "Aus emotionaler Sicht würde ich ihn nicht holen, aber in sportlicher Hinsicht würde ich ihn unter Vertrag nehmen."

"Meiner Meinung nach hat er ein Talent, das nur sehr wenige Spieler haben. Er hat etwas, was man in vielen Partien benötigt: Individuelle Klasse und Torgefahr."

Neymar hatte Barça 2017 in Richtung Paris Saint-Germain verlassen. Mestre und Barça trennten sich im Sommer 2019.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!