Rückkehr nach Barcelona? :Neymar: Wichtiges Meeting in Barcelona

Foto: Cosmin Iftode / Dreamstime.com
Anzeige

Kehrt Neymar zurück zu Barça? Diese Frage konnte in den vergangenen Jahren ziemlich sicher mit Nein beantwortet werden.

Doch die Dinge haben sich geändert. PSG hat genug von den Extrawürsten und Skandalen des Südamerikaners (Schlag gegen Fan, Vergewaltigungsvorwürfe, Party-Ausflüge).

Präsident Nasser Al-Khelaifi deutete unlängst erstmals seit Neymars Ankunft 2017 Gesprächsbereitschaft an, was einen Neymar-Transfer betrifft.

Der brasilianische Nationalspieler ist Medienberichten zufolge unglücklich in Paris und will zurück in die Primera Division, zurück zu Barça.

Nun steht offenbar ein Treffen an. Laut ESPORTE INTERATIVO-Reporter Marcelo Bechler werden sich Neymars Vater Neymar Santos und Barça Südamerika-Beauftragter Andre Cury am Dienstag in der katalanischen Metropole treffen.

Das Thema: Eine Rückkehr des verlorenen Sohnes ins Camp Nou. Es soll angeblich unter anderem besprochen werden, wie man die Ablösesumme für Neymar senken könnte.

Anzeige

Paris Saint-Germain soll zunächst 300 Millionen Euro gefordert haben.

Mittlerweile sei PSG aber bereit, Neymar für etwas weniger als die 2017 investierten 222 Millionen Euro abzugeben.

Diese Ablöse ist Barça aber noch immer zu hoch. Drücken wollen die Katalanen die Summe durch Verrechnung mit ein oder zwei Spielern.

Anzeige

Als Tauschware gehandelt wurden zuletzt Ousmane Dembele, Philippe Coutinho, Ivan Rakitic und Samuel Umtiti.

Laut ESPORTE INTERATIVO will sich Paris Saint-Germain aber nicht auf einen Tauschdeal einlassen und Neymar nur für Cash ziehen lassen.

In wie weit die Informationen der Brasilianer zutreffen, ist aber fraglich. Das Fachblatt SPORT aus Barcelona berichtet: Es gab kein Treffen zwischen Cury und Neymar Santos. Geplant sei in naher Zukunft ebenfalls kein Meeting.

Cury weile nach wie vor bei der Copa America am Zuckerhut. Dort will er sich das Top-Duell Brasilien gegen Argentinien im Halbfinale anschauen.

» Samuel Umtiti schon wieder verletzt - Gerüchte um Bayern

» Zlatan Ibrahimovic glaubt nicht an Messi-Wechsel

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige