Anzeige

FC Bayern :"Nicht glücklich": Leon Goretzka lässt Frust raus – und bekommt Ansage

leon goretzka 2020 2
Foto: Federico Guerra Moran / Shutterstock.com
Anzeige

Leon Goretzka ist unzufrieden. "Persönlich bin ich natürlich nicht glücklich, wenn ich 20 Minuten spiele", sagte der Mittelfeldspieler nach dem 2:0-Sieg gegen die bayerischen Schwaben.

Dabei befinde er sich nach zahlreichen muskulären Problemen in Topform, ja "vielleicht sogar in der besten Verfassung in meiner bisherigen Laufbahn".

Dennoch durfte Leon Goretzka in der laufenden Saison erst in vier Bundesligaspielen in der Startelf ran und durchspielen.

Im DFB-Pokal kam er gegen Ex-Klub Schalke 04 auch über die volle Distanz zum Einsatz, ebenso in der Champions League bei Roter Stern Belgrad.

Hasan Salihamidzic, Sportdirektor des FC Bayern München, zeigte sich wenig von der Kritik des 25-Jährigen begeistert. "Der Trainer stellt die Mannschaft auf, wie er das für richtig hält", betonte der Ex-Profi.

Aber natürlich dürfe sich jeder Spieler äußern. Besser wäre aber natürlich ein Gespräch unter vier Augen mit Coach Hansi Flick.

"Ich weiß, wie er das meint, und ich weiß auch, dass er immer traurig ist, wenn er nicht spielt. Deswegen soll er, wenn er reinkommt, Gas geben und Tore machen, dann wird ihn der Trainer auch wieder aufstellen", empfahl Salihamidzic.

Und Leon Goretzka nahm sich den Rat zu Herzen. "Da musst du die Faust in die Tasche stecken, weiter an dir arbeiten, dass du die Form hältst und dich anbietest", ergänzte der Mittelfeldspieler.