FC Kopenhagen :Nicklas Bendtner kehrt zu seinen Wurzeln zurück

Foto: Mitch Gunn / Shutterstock.com
Anzeige

Am 16. Januar 1988 erblickte Nicklas Bendtner in der dänischen Hauptstadt Kopenhagen das Licht der Welt.

Der, der sich selbst gern mal als besten Fußballer der Welt bezeichnet, kehrt nun zu seinem fußballerischen Ursprung zurück.

Bendtner geht bis zum Ende des Jahres für den FC Kopenhagen auf Torejagd. Das gibt der Klub von Trainer Staale Solbakken offiziell bekannt.

Zuvor war der inzwischen 31-Jährige rund zweieinhalb Jahre für den Rosenborg BK am Ball.

Im Juli 2004 kehrte Bendtner seinem Heimatklub Kopenhagen den Rücken und zog zum FC Arsenal weiter.

Es folgten Stationen beim AFC Sunderland, Juventus Turin, VfL Wolfsburg und Nottingham Forest.

Einen Profieinsatz für Kopenhagen verbuchte Bendtner bisher noch nicht – das wird sich demnächst ändern.

» Cristiano Ronaldo und Co. mühen sich gegen Underdog

» Eden und Thorgan: Hazard-Brüder führen Belgien zum Gruppensieg

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige