Dämpfer für Liverpool - Arsenal büßt an Vorsprung ein

22.10.2022 um 15:32 Uhr - Update: 17:03 Uhr
von Sport-Informations-Dienst
Nachrichtenagentur
Dieser Inhalt wird von der Nachrichtenagentur Sport-Informations-Dienst bereitgestellt. Der Text wurde von Fussballeuropa.com nicht geprüft oder bearbeitet.
sid/bafefadbbefde
Klopp und Liverpool ohne Punkte gegen Nottingham Forest - Foto: AFP/SID/LINDSEY PARNABY
Weiterlesen nach dem Video

Die Mannschaft von Teammanager Jürgen Klopp verlor überraschend beim Tabellenletzten Nottingham Forest mit 0:1 (0:0), zuletzt waren die Reds mit Siegen über Manchester City (1:0) und West Ham United (1:0) in die Erfolgsspur zurückgekehrt. 

Das Tor des Tages für den Außenseiter erzielte ausgerechnet der Ex-Liverpooler und ehemalige Bundesligaprofi Taiwo Awoniyi (55.) nach einem Freistoß aus dem Halbfeld.

"Es ist ein schwerer Schlag für uns", kommentierte Klopp die Niederlage. "Wir sind hierher gekommen, um drei Punkte zu holen. Wenn man auf das Spiel schaut, denkt man: 'Wie konnte das nicht passieren?'", so Klopp weiter. Liverpool, das einen schwachen Saisonstart hingelegt hatte, liegt mit nur 16 Punkten in der Tabelle weiter hinter den internationalen Rängen. 

Spitzenreiter FC Arsenal kam am Sonntag trotz des frühen Führungstreffers des Ex-Gladbachers Granit Xhaka nicht über ein 1:1 (1:0) beim FC Southampton hinaus und liegt mit 28 Punkten nur noch zwei Zähler vor Manchester City, das am Samstag 3:1 (2:0) gegen Brighton & Hove Albion gewonnen hatte. 

Am Samstagabend verspielte der FC Chelsea im Topspiel spät den Sieg gegen Manchester United. An der Stamford Bridge konterte ManUnited ohne den suspendierten Superstar Cristiano Ronaldo einen späten Foulelfmeter mit einem Tor in der Nachspielzeit und sicherte sich noch ein 1:1 (0:0). Die Blues verpassen damit die Chance, sich vier Zähler vor ManUnited zu setzen, bleiben aber weiterhin auf Rang vier. Der deutsche Nationalspieler Kai Havertz kam bei Chelsea nicht zum Einsatz.

Weiterlesen nach dem Video

Meister ManCity siegte vor allem dank eines Doppelpacks von Starstürmer Erling Haaland. Der Ex-Dortmunder traf erst nach einem Fehler von Brightons Torwart Robert Sanchez, dann verwandelte der Norweger einen Foulelfmeter nach Videobeweis (43.) und hat nach elf Spielen bereits 17 Treffer auf dem Konto. Leandro Trossard (53.) verkürzte zwischenzeitlich für die Gäste, dann entschied Kevin de Bruyne (75.) die Partie mit einem sehenswerten Fernschuss.

Nationalspieler Robin Koch rutschte am Sonntag mit Leeds United auf einen Abstiegsplatz ab. Gegen den FC Fulham mit Kochs DFB-Kollegen Bernd Leno im Tor verlor Leeds an der heimischen Elland Road mit 2:3 (1:1). Nach der vierten Pleite in Serie und nur zwei Punkten aus den jüngsten acht Spielen wird die Luft für Teammanager Jesse Marsch, zuvor bei RB Leipzig, immer dünner.

WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG