Nach Kreuzbandriss :Niklas Süle: Uli Hoeneß glaubt an EM-Aus

Video zum Thema
Anzeige

"Das ist natürlich eine totale Katastrophe. Das ist eine der schwierigsten Verletzungen, die man haben kann", sagte Präsident Uli Hoeneß im Vorfeld des Champions-League-Spiels gegen Olympiakos Piräus.

Niklas Süle hatte sich am Wochenende einen Kreuzbandriss zugezogen. Dem Abwehrchef der Bayern und der DFB-Elf droht das vorzeitige Saisonende.

Hoeneß glaubt nicht, dass der Ex-Hoffenheimer in der laufenden Saison noch eine Rolle spielen wird: "Und so wie's ausschaut, ist die Saison beendet. Die Europameisterschaft ist ad acta gelegt, die können Sie total vergessen."

Niklas Süle hatte sich bereits 2014 das Kreuzband gerissen.  Am Sonntag wurde er in Innsbruck erfolgreich operiert.

Sportdirektor Hasan Salihamidzic erklärte: " Die Operation ist sehr, sehr gut verlaufen."

» Wenger-Kontakt: Rummenigge verstieß gegen interne Abmachung

» Pochettino Favorit auf Bayern-Trainerposten - Xabi Alonso als Zukunftslösung

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige