Anzeige

:Offiziell: Seydou Keita verlässt Barcelona nach vier Jahren

seydou keita maxwell
Foto: sportgraphic / Shutterstock.com
Anzeige

"Seydou Keita hat heute erklärt, dass er in der kommenden Saison nicht mehr für den Klub spielen wird. Der FC Barcelona dankt Seydou Keita für seinen Beitrag, den er in den vergangenen Jahren geleistet hat und wünscht ihm persönlich und beruflich alles Gute für seine Zukunft", heißt es auf der offiziellen Webseite der Blaugrana.

Der 32-Jährige wird nach Informationen von mehreren Medien in China mit einem Wechsel zum chinesischen Erstligisten Dalian Aerbin in Verbindung gebracht. Den Berichten zufolge bietet der Verein dem Afrikaner einen Zweieinhalbjahresvertrag mit einem Salär von 6 Millionen Euro für seine Dienste. Auch mehrere europäische Klubs wie der FC Liverpool und der AC Mailand sollen sich mit dem zentralen Mittelfeldakteur beschäftigt haben.

Der Vertrag von Keita in Barcelona ist zum 30. Juni 2012 ausgelaufen, da er in der vergangenen Saison nicht genügend Einsätze absolvierte, damit eine Klausel auf automatische Verlängerung greift.

Nachdem der ehemalige Profi des FC Sevilla im Frühjahr mit seinem Abschied geliebäugelt hatte, um mehr Spielanteile zu erlangen, lobte er kürzlich den FC Barcelona noch in den höchsten Tönen. Er und seine Familie seien glücklich und er wolle bis zu seinem Karriereende in Barcelona bleibe, so Keita Mitte Juni.

Barças neuer Cheftrainer Tito Vilanova hatte bei seiner Vorstellung den Wunsch geäußert, weiterhin mit Keita zusammenzuarbeiten.

Keita kam 2008 für 14 Millionen Euro aus Sevilla nach Barcelona und gewann 14 Titel mit den Katalanen.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!

Anzeige