Manchester United :Offiziell: Sir Alex Ferguson tritt ab

alex ferguson presse 2
Foto: Melis / Shutterstock.com
Werbung

Schock für die Fans von Manchester United: Sir Alex Ferguson tritt nach der laufenden Saison zurück. Das bestätigten die "Red Devils" auf ihrer Webseite. Der Schotte bleibt United allerdings als Direktor und Botschafter erhalten.

"Ich habe mir das genau überlegt und mir die Entscheidung nicht leicht gemacht. Aber die Zeit ist einfach gekommen. Ich möchte mich bei meiner Familie bedanken. Ihre Liebe und Unterstützung waren unerlässlich für mich. Meine Frau Cathy war der wichtigste Mensch während meiner Karriere", heißt es in der Mitteilung von Sir Alex Ferguson.

"Es war mir wichtig, den Verein in einem bestmöglichen Zustand zu hinterlassen. Ich glaube, das habe ich getan. Ich freue mich auf meine Aufgaben als Direktor und Botschafter des Klubs", so der 71-Jährige.

Unter der Leitung von Alex Ferguson holte Manchester United seit 1986 13 englische Meisterschaften. Dadurch lösten die "Red Devils" den FC Liverpool als Rekordmeister ab. Außerdem war United zweimal in der Champions League erfolgreich (1999 / 2008).