Ohne verletzten Haaland: ManCity beendet Auswärtsflaute

29.10.2022 um 15:29 Uhr
von Sport-Informations-Dienst
Nachrichtenagentur
Dieser Inhalt wird von der Nachrichtenagentur Sport-Informations-Dienst bereitgestellt. Der Text wurde von Fussballeuropa.com nicht geprüft oder bearbeitet.
sid/ddcdebbddc
Manchester City holt drei Punkte in Leicester - Foto: AFP/SID/GEOFF CADDICK
Weiterlesen nach dem Video

Auch ohne den verletzten Superstürmer Erling Haaland hat Manchester City seine Auswärtstorkrise beendet und zumindest bis Sonntag die Tabellenführung in der Premier League übernommen. Bei Leicester City gewann der Meister am Samstag mit 1:0 (0:0) und zog mit 29 Punkten am FC Arsenal (28) vorbei, der am Sonntag (15.00 Uhr) auf West Ham United trifft.   

Kapitän Kevin De Bruyne (49.) traf für die Citizens, bei denen Nationalspieler Ilkay Gündogan über die komplette Distanz mitwirkte. Manchester hatte zuletzt in der Champions League in Kopenhagen und Dortmund (jeweils 0:0) sowie beim Liga-Schlager in Liverpool (0:1) keinen Auswärtstreffer erzielt.

Haaland, der in elf Ligaspielen 17 Treffer für ManCity erzielt hatte, war am Dienstag gegen seinen Ex-Klub Borussia Dortmund mit einer Fußverletzung ausgewechselt worden. Teammanager Pep Guardiola ging zuletzt allerdings nicht von einer längeren Ausfallzeit seines Top-Angreifers aus.

WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG