Atletico Madrid :Olivier Giroud soll Atletis Problemzone beheben

Foto: AGIF / Shutterstock.com
Anzeige

Olivier Girouds Vertrag bei Chelsea läuft nach zweieinhalb Jahren am Saisonende aus. Zeit für einen Vereinswechsel? Interessenten gibt es viele.

Inter Mailand wird Interesse an dem französischen Nationalstürmer nachgesagt. Angeblich soll er den Nerazzurri schon grundsätzlich zugesagt haben.

Wie TUTTOMERCATOWEB berichtet, steigt nun aber auch Atletico Madrid in den Ring und kämpft um Olivier Giroud.

Die Colchoneros müssen monatelang auf Diego Costa (Bandscheibenvorfall) verzichten. Im Januar soll Ersatz her.

Als Neuzugänge wurden zuvor unter anderem gehandelt: Edinson Cavani (Paris Saint-Germain) und Timo Werner (RasenBallsport Leipzig).

Verstärkung ist für die Offensivabteilung bitter nötig. Nur Alvaro Morata trifft regelmäßig für die Rojiblancos. Atleti ist nur Tabellensechster, hat in 15 Spielen nur 16 Tore erzielt.

Weniger Tore in der Primera Division haben nur die Abstiegskandidaten Real Valladolid, Eibar, RCD Mallorca, Espanyol, Celta Vigo und Leganes erzielt.

» Diego Simeone nimmt Pokal-Aus auf seine Kappe - und dementiert Abschiedsgedanken

» Diego Simeone fällt klares Urteil über Thomas Lemar

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige