Olympique Lyon :68-Millionen-Wechsel: Nabil Fekir auf dem Sprung nach Liverpool

Foto: cristiano barni / Shutterstock.com
Anzeige

Als neuer Verein für den französischen Nationalspieler wird seit Wochen der FC Liverpool hochgehandelt.

"Für einige wird es das letzte Spiel sein", sagte der Funktionär noch vor dem 3:2 gegen Nizza.

"Es kommt auch noch die WM, aber die großen Spieler können mit diesem Druck umgehen und Nabil Fekir wird gute Leistungen zeigen."

Die Tore für Lyon hat am Sonnabend jedoch einzig Memphis Depay erzielt.

Fekir kommt dennoch auf 57 Treffer in 153 Partien für den französischen Erstligisten.

Seit Wochen steht das Gerücht im Raum, dass der 24-Jährige für rund 68 Millionen Euro zum FC Liverpool wechseln könnte.

Anzeige

Zuletzt hieß es noch, dass sich der Offensivspieler doch gegen einen Transfer entschieden habe, um mit Olympique in der Champions League spielen zu können.

Doch nun soll der Wechsel zu Liverpool bevorstehen. An der Anfield Road könnte der französische Offensivakteur die Lücke füllen, die der Abschied von Philippe Coutinho zum FC Barcelona hinterlassen hat.

» Poker um Kylian Mbappe? Jürgen Klopp spricht Klartext

» Ex-Coach verrät: Liverpool wollte Reals neues Supertalent

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige