Neuer Interessent für Xherdan Shaqiri – an was der Deal hakt

10.08.2021 um 08:53 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
xherdan shaqiri
Foto: Vlad1988 / Shutterstock.com
Video zum Thema Ligue 1

Olympique Lyon hat Verhandlungen bezüglich der Verpflichtung von Xherdan Shaqiri aufgenommen. Wie die L'Equipe berichtet, soll sich der französische Erstligist eine Ablösesumme zwischen fünf und sieben Millionen Euro vorstellen. Damit beißt man beim FC Liverpool aber auf Granit.

Die Reds, das ist seit Monaten bekannt, sind bereit dazu, Shaqiri in diesem Sommer abzugeben. Dennoch beharrt der englische Topklub auf seine Forderung, die gemäß The Athletic bei rund 14 Millionen Euro liegt. Die OL-Vorstellung liegt also weit unter dem, was Liverpool aufruft.

Der Shaqiri-Poker ist schon seit Wochen ein reines Geduldspiel. An der Anfield Road wissen sie, dass der 29-Jährige durch seine starken Auftritte mit der Schweizer Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft an Wert dazugewonnen hat.

Gleichzeitig nimmt Shaqiri im mit Stars nahezu überbelegten Liverpooler Kader nicht mehr als die Rolle des Edelreservisten ein. Der SSC Neapel und Lazio Rom gelten neben OL als potenzielle Abnehmer. Shaqiris Vertrag läuft nur noch bis 2022.

Verwendete Quellen: The Athletic