Wechsel nach England? :Olympique Marseille will Kevin Strootman loswerden


Olympique Marseille bereut die Verpflichtung von Kevin Strootman offenbar und bietet den Niederländer in der Premier League an.

  • Fussballeuropa RedaktionSamstag, 25.05.2019
Foto: cristiano barni / Shutterstock.com
Anzeige

Auf den Wunsch des scheidenden OM-Trainers Rudi Garcia verpflichtete Olympique Marseille Kevin Strootman im vergangenen Sommer für über 25 Millionen Euro von der Roma.

Wie SKY SPORTS berichtet, versuchen die Franzosen den Nationalspieler nun wieder loszuwerden. Man habe Strootman drei Premier-League-Klubs angeboten.

West Ham United, Everton und Manchester United sollen demnach Anrufe von Olympique Marseille erhalten haben.  Ob das Trio Interesse zeigt, ist unbekannt.

Grund für Marseilles Vorhaben: Der Verein hat die angepeilte Champions-League-Qualifikation verpasst, selbst die Europa League findet ohne den Traditionsverein statt.

Das Verpassen des internationalen Wettbewerbs sorgt für Löcher in der Kasse. Strootmans Gehalt soll eingespart werden.

Die Wächter der UEFA haben Olympique Marseille Medienberichten zufolge im Visier. Stichwort: Financial Fairplay.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige