Ajax Amsterdam :Onana-Erbe: Ajax holt neuen Keeper – trotz Fan-Wut


Ajax Amsterdam wappnet sich für die neue Saison: Der Spitzenklub aus den Niederlanden hat mit dem jungen Torhüter Kjell Scherpen Neuzugang Nummer drei eingefahren.

  • Andre OechsnerFreitag, 26.04.2019
Foto: kivnl / Shutterstock.com
Anzeige

Kjell Scherpen wird sich ab der kommenden Saison die Torwarthandschuhe für Ajax Amsterdam überstreifen.

Wie die Niederländer offiziell bestätigen, erhält der 19-Jährige einen bis 2023 datierten Kontrakt.

"Kjell ist ein sehr großes Talent und es ist toll, dass er sich für Ajax entschieden hat", erklärt Ajax' Sportlicher Leiter Marc Overmars bei der Vorstellung Scherpens.

Die Intention dahinter dürfte klar sein: Stammkeeper Andre Onana hat zwar kürzlich seinen Vertrag bis 2022 verlängert, wird aber immer wieder mit einem Wechsel in Verbindung gebracht.

Der Plan: Irgendwann, wenn Onana nach höherem strebt, soll Scherpen den Kameruner beerben.

Trotz seiner erst 19 Jahre setzte der FC Emmen auf Scherpen in der Stammkeeper-Position.

Video zum Thema

Die Verpflichtung des U19-Nationalspielers der Niederlande sorgte vor allem im Amsterdamer Fanlager für Aufruhr.

Als 11-Jähriger (!) äußerte sich Scherpen in einem Tweet schlecht über Ajax.

Zudem erläuterte er vor Kurzem in einem Interview, irgendwann mal zum Erzrivalen Feyenoord Rotterdam wechseln zu wollen.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige