FC Barcelona :Ousmane Dembele: Barça ignorierte eine Warnung – neue Hoffnung auf Happy-End

ousmane dembele 2020 2
Foto: Edu del Fresno / Shutterstock.com

Marc Bartra und Ousmane Dembele spielten 2016/2017 zusammen bei Borussia Dortmund. Eine uneingeschränkt hohe Meinung hatte der Innenverteidiger offenbar nicht von seinem Weggefährten.

Wie die spanische Zeitung EL PAIS berichtet, holte sich der FC Barcelona vor der Verpflichtung von Dembele im Sommer 2017 Rat bei seinem Ex-Verteidiger ein. Bartra soll Zweifel an dem jungen Franzosen geäußert haben.

Das hinderte die Katalanen aber nicht daran, inklusive Boni bisher 130 Millionen Euro Ablöse für den beidfüßigen Flügelstürmer auf den Tisch zu legen. Mehr als drei Jahre später kann man Dembele getrost als Fehleinkauf bezeichnen.

ousmane dembele 2019 06 01
Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com

Der Weltmeister von 2018 deutete seine unbestritten enormen Anlagen mehr als einmal an, machte aber auch regelmäßig durch einen unprofessionelles Lebenswandel und Verspätungen negativ auf sich aufmerksam.

Ousmane Dembele enttäuscht gegen Getafe – und überzeugt in der Champions League

Verletzungsbedingt kommt der Linksaußen für die Blaugrana bisher nur auf 77 Spiele -  von möglichen 175. Eine schaurige Bilanz. Gegen Getafe feierte er am Wochenende sein Startelf-Comeback nach elf Monaten - und enttäuschte.

Hintergrund


Am Dienstag zeigte der Flügelstürmer jedoch ansteigende Form. Zum Champions-League-Auftakt gegen Ferencváros Budapest wurde er in der zweiten Halbzeit eingewechselt. Mit starkem Dribbling und Antritt bereitete er das 4:1 durch Pedri vor (82.).

In der 89. Spielminute sorgte der französische Nationalspieler mit seinem ersten Saisontreffer für den Endstand. Macht der Franzose so weiter und bleibt verletzungsfrei, könnte sein Transfer doch noch zum Glücksgriff für Barcelona werden.