Spanische Nationalmannschaft :Paco Alcacer glänzt für Spanien - Sieg wird Luis Enrique gewidmet

Foto: Stef22 / Dreamstime.com
Anzeige

Paco Alcacer dürfte mit einem breiten Grinsen auf seine Nominierung für die spanische Nationalmannschaft zurückblicken.

In der ersten Partie der Länderspielpause in Rumänien (2:1) steuerte Borussia Dortmunds Angreifer einen Treffer bei.

Am Wochenende vergoldete Alcacer seinen Ausflug zu La Roja: Beim klaren 4:0 im Heimspiel gegen die Färöer traf er gleich doppelt.

In der Addition erzielte der Stürmer in 17 Auftritten für sein Heimatland starke zwölf Tore.

Der BVB hofft freilich darauf, dass der 26-Jährige seine Form beibehält. Denn auch im schwarz-gelben Dress überzeugt Alcacer, erzielte in fünf Pflichtspielen bereits sechs Tore (eine Vorlage).

Gegen die Färöer traf zudem Valencia-Stürmer Rodrigo doppelt ins Netz. Die Seleccion hat nach sechs Spieltagen die Optimalausbeute geholt.

Video zum Thema

Chefcoach Robert Moreno widmete den Sieg in Gijon seinem Ex-Vorgesetzten Luis Enrique. "Es wühlt mich auf, über dieses Thema zu sprechen, aber das ist sein Team. Es ist keine große Sache, aber wir wollen ihm diesen Sieg widmen, vor allem hier im El Molinon (Anm. d. Red., Stadion von Enriques Heimatstadt Gijon)", sagte der 41-Jährige.

Moreno  hatte nach dem Rücktritt von Luis Enrique als Chef-Nationalcoach seinen Dienst angetreten.

Enrique hatte seinen Posten - wie jüngst bekanntwurde - wegen der Krebserkrankung seiner mittlerweile verstorbenen Tochter Xana geräumt.

Robert Moreno (41) würde seinem Ex-Chef jederzeit wieder das Zepter übergeben.

"Ich betrachte Luis als Freund und diese Freundschaft geht über alles.  Wenn er eines Tages zurückkehren will, würde ich mich freuen, beiseite zu treten und mit ihm zu arbeiten", erklärte er.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige