Anzeige

Neymar darf gehen... :Pakt mit PSG: Darf Barça wieder auf eine Neymar-Rückkehr hoffen?

imago neymar 2020 07
Foto: PanoramiC / imago images
Anzeige

Neymar soll sich weiterhin eine Rückkehr zum FC Barcelona wünschen. Dieser Standpunkt lässt sich zumindest aus den vergangenen Wochen Berichterstattung entnehmen. Inmitten der Coronakrise erscheint ein Wechsel aber als nicht durchführbar. Oder doch?

Die spanische Sportzeitung AS schreibt von einem Pakt, den Neymar mit seinem Klub Paris Saint-Germain geschlossen habe.

Darin sei festgelegt worden, dass PSG dem Superstar bei Wechselabsicht grundsätzlich den Transfer nicht blockieren wolle. Neymar habe man sogar zugesichert, dass dieser zur Saison 2020/2021 zu Barça gehen könne.

neymar 2020 01 050
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com

Im Gegenzug soll Neymar nach dem geplatzten Wechsel zu den Katalanen 2019 versichert haben, "maximales Engagement" für PSG zu zeigen.

Wirklich nützlich ist diese angeblich geschlossene Vereinbarung für Barça allerdings nicht. Das große Problem: Die Finanzen.

Die Corona-Pandemie hat ein großes Loch in den Finanzhaushalt der Blaugrana gerissen. PSG fordert mindestens 170 Millionen Euro für Neymar.

Eine Summe, die in der momentanen Lage weiterhin nicht darstellbar ist. Für Barça bleibt einzig die Chance, den Preis mittels Spielertausch zu drücken. Antoine Griezmann, Samuel Umtiti  und Ousmane Dembele gelten als mögliche Kandidaten.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!