International :Pandemie kostet europäische Klubs neun Milliarden Euro

sid/eb250e738d8de00059052dd2c2f3a6d46d7039ec
Foto: AFP/SID/INA FASSBENDER
Werbung

Die Mailänder Wirtschaftszeitung Sole 24 Ore bezifferte die Einnahmeverluste der Vereine in den europäischen Topligen im Zeitraum 2020/21 auf neun Milliarden Euro. 

Lediglich fünf Milliarden Euro konnten durch Kapitalerhöhungen aufgefangen werden. Die größten Erhöhungen wurden von Manchester City und dem FC Barcelona beschlossen. Aufgrund der Pandemie seien insgesamt 120 Klubs in Europa in finanzieller Gefahr.