Paris Saint-Germain :200 Millionen Euro! Messi alles andere als ein Schnäppchen für PSG

lionel messi argentinien 2019 20
Foto: Alizada Studios / Shutterstock.com
Werbung

Wie die L'Equipe berichtet, wird Messi seinen neuen Verein in den kommenden Jahren eine große Menge Geld kosten. Eigene Recherchen ergaben, dass der argentinische Superstar bis 2024 110 Millionen Euro kassieren könnte. Er verdient in seinem ersten Jahr zunächst 30 Millionen Euro netto an Gehalt. Im darauffolgenden Jahr greift ein Treuebonus, der ihm zusätzliche 10 Millionen Euro pro Saison garantiert.

Obwohl Messi vor wenigen Wochen nur für zwei Saisons unterschrieben hat, ist in seinem Kontrakt eine Option für ein weiteres Jahr untergebracht. Nach den 30 Millionen Euro im ersten Jahr und den 40 Millionen Euro in den letzten beiden Vertragsjahren käme der Stürmer auf ein Nettogehalt von 110 Millionen Euro.

Hintergrund

Da Paris Saint-Germain auf diese Summe noch einmal den französischen Spitzensteuersatz von 45 Prozent zahlen muss, summieren sich die Kosten für Messi auf fast 200 Millionen Euro.

Beim französischen Hörfunksender RMC Sport hat PSG-Sportdirektor Leonardo diese Angaben mittlerweile als unkorrekt bezeichnet. "Es ist total falsch. Ich denke, es ist ein Mangel an Respekt und uns gefällt das nicht."

Leo Messi hat schon beim FC Barcelona bewiesen, dass sein Engagement für seine Arbeitgeber sehr kostspielig ist. Bei den Katalanen verdiente er alleine in den letzten vier Jahren über eine halbe Milliarde Euro.

Video zum Thema