Absurdes Gehalt: Kylian Mbappe stellt Cristiano Ronaldo und Lionel Messi in den Schatten

19.09.2022 um 15:58 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
kylian mbappe
Kein Fußballer verdient mehr als Kylian Mbappe (r.) - Foto: / Getty Images

Das Webportal Sportico, ein auf die Sportbranche spezialisiertes Onlinemagazin, hat die Top 10 der bestbezahlten Fußballer und der Spieler mit den höchsten Einnahmen aus ihren Sponsorenverträgen veröffentlicht.

An der Spitze ist es zu einer Wachablösung gekommen: Cristiano Ronaldo und Lionel Messi haben die Fußballwelt mehr als ein Jahrzehnt dominiert, aber der Portugiese mit 37 Jahren und der Argentinier mit 35 Jahren befinden sich inzwischen in den letzten Zügen ihrer Sportlerlaufbahn.

Kylian Mbappe ist auf dem 1. Platz des Gehaltsrankings notiert. Der Ausnahmekönner von Paris Saint-Germain kann demnach in der Saison 2022/23 mit Gesamteinnahmen in Höhe von 125 Millionen Euro rechnen. Diese Summe setzt sich aus seinem Gehalt (105 Mio. Euro) sowie Sponsoreneinnahmen (20 Mio. Euro) zusammen.

getty kylian mbappe 22091953
Mohamed Salah landet beim Ranking der Topverdiener auf dem 5. Rang - Foto: Cosmin Iftode / Dreamstime.com

Cristiano Ronaldo auf Zwei, Lionel Messi auf Drei

Ronaldo kommt auf eine Gesamtsumme in Höhe von 113 Millionen Euro und liegt damit schon weit abgeschlagen auf dem 2. Platz. Messi komplettiert das Treppchen und schließt mit 110 Millionen Euro auf dem 3. Rang ab. Nach Platz 4, den Messis Teamkollege Neymar (91 Mio. Euro) belegt, klafft eine nahezu unvorstellbare Lücke.

Auf die vier genannten Superstars folgt einer, der in seinem Beruf nahezu genauso gut ist – aber fast ein Drittel weniger verdient. Mohamed Salah, der seinen Vertrag beim FC Liverpool in diesem Jahr ebenfalls verlängert hat, wird mit "nur" 24,5 Millionen Euro im Jahr alimentiert und kann sein Gehalt durch Werbeeinnahmen in Höhe von 15 Millionen Euro aufbessern.

Ziemlich überraschend zählt auch der inzwischen 38 Jahre alte Andres Iniesta zu den zehn bestbezahlten Fußballern der Welt. Der ehemalige Barça-Star spielt seit vier Jahren in Japan für Vissel Kobe, nimmt Platz 7 ein und verzeichnet angebliche Gesamteinnahmen über 30 Millionen Euro.

Verwendete Quellen: Sportico