Paris Saint-Germain :Ampel Rot, Handy weg: Prostituierte raubt PSG-Star aus

psg wappen
Foto: charnsitr / Shutterstock.com
Werbung

Ein namentlich nicht genannter PSG-Spieler ist offenbar Opfer eines Überfalls geworden. Wie die Zeitung Le Parisien berichtet, wurde ein noch nicht bekannter Akteur von Paris Saint-Germain am Dienstagabend gegen 20 Uhr ausgeraubt.

Um diese Uhrzeit sei die Polizei über einen Diebstahl eines Portemonnaies im Westen der Stadt informiert worden, heißt es. Angeblich stieg eine Prostituierte in das Auto des PSG-Stars ein, als dieser an einer roten Ampel angehalten hatte. Sowohl das Portemonnaie als auch das Handy seien dabei entwendet worden.

Hintergrund

Die Prostituierte soll den Pariser Spieler daraufhin aufgefordert haben, an einen bestimmten Ort zu fahren, um sein Telefon zurückzubekommen. Der Aufforderung kam dieser schließlich nach. Der PSG-Star hat sich das Recht vorbehalten, Anzeige zu erstatten. Der Schaden beläuft sich auf rund 200 Euro.

Video zum Thema