Paris Saint-Germain :Barça und United baggerten an ihm, nun will Marquinhos bei PSG verlängern

javier pastore marquinhos
Foto: Vlad1988 / Shutterstock.com

Im vergangenen Sommer versuchte der FC Barcelona Marquinhos als neuen Innenverteidiger-Partner für Gerard Pique nach Katalonien zu holen – PSG-Coach Unai Emery bestätigte das Werben der Blaugranas öffentlich.

Marquinhos war nicht abgeneigt, doch PSG gab den Südamerikaner nicht frei. Auch Manchester United holte sich einen Korb ab.

United verpflichtete Eric Bailly, Barça holte statt Marquinhos den französischen Nationalverteidiger Samuel Umtiti von Olympique Lyon – Marquinhos blieb bei Paris Saint-Germain.

Mit dem Scheich-Klub laufen nun die Verhandlungen über  eine Vertragsverlängerung. Das bestätigte der brasilianische Nationalverteidiger höchstpersönlich.

Hintergrund


"Die Vertragsverhandlungen haben begonnen. Wir werden aber Zeit benötigen, ehe es zu einer Einigung kommt", sagte der Innenverteidiger laut FOOT SUR.

Eile sei aber auch nicht geboten, so Marquinhos. Schließlich habe er einen bis 2019 gültigen Vertrag. Sein Wunsch ist jedoch klar: "Ich möchte bleiben."