Paris Saint-Germain :Der Nächste, bitte: Auch Marco Verratti lockt Lionel Messi zu PSG

marco verratti 2020
Foto: Mitch Gunn / Shutterstock.com

Inzwischen überrascht es fast, sollte einen Tag mal keine PSG-Wortmeldung bezüglich eines möglichen Wechsel von Lionel Messi zum französischen Serienmeister durch die Medien laufen. Mit Marco Verratti fühlte sich der nächste Pariser Spieler dazu genötigt, Messi-Lockrufe zu entsenden.

"Natürlich würde ich gerne mit Messi spielen", begeisterte sich Verratti nach dem 2:0 über Olympique Marseille am Sonntagabend bei CANAL+. "Ihn in der Mannschaft zu haben, wäre etwas Großartiges, eine weitere Sache, die mir der Fußball geben würde."

Verratti kann sich, wenn auch mit einem Augenzwinkern, sogar schon vorstellen, wie das Zusammenspiel mit Neymar und seinem Superstar-Kumpel zukünftig funktionieren könnte: "Ich würde Neymar und Messi den Ball geben und zurückbleiben, um sie einfach ein bisschen zu beobachten."

Hintergrund


Der ganze öffentliche Aufruhr um seine Person soll Messi indes ziemlich auf die Nerven gehen. Der SPORT zufolge reagierte der 33-Jährige extrem verärgert über die andauernden Schlagzeilen über einen PSG-Wechsel. Aus dem La-Pulga-Umfeld hieß es zusätzlich, dass Messi weder mit PSG noch mit Vertretern eines anderen Vereins Gespräche führte.

Stattdessen wolle der Superstar das Ergebnis der auf den 7. März verlegten Präsidentschaftswahl abwarten und gegen Ende der laufenden Saison entscheiden, wie seine Zukunft beim FC Barcelona aussieht.