Große Liebe: Marco Verratti will "für immer" in Paris bleiben

13.10.2021 um 22:17 Uhr
von Tobias Krentscher
LaLiga-Redakteur
Schreibt seit 2010 über den spanischen Fußball. Gründer und Chefredakteur von Fussballeuropa.com.
marco verratti
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com

"Ich habe mich in diesen Verein verliebt und deshalb versuche ich immer, das Maximum zu geben, das Vertrauen zurückzugeben, das in mich gesetzt wurde", stimmte der 28-Jährige einen Lobgesang auf den Ligue 1-Tabellenführer an.

Verratti wurde 2012 auf Anraten von Carlo Ancelotti (62) für 12 Millionen Euro aus Pescara in die französische Hauptstadt geholt. Damals war der Mittelfeldspieler gerade einmal 18 Jahre jung.

"Ich war ein kleiner Junge, der aus einer kleinen Stadt in einer italienischen Provinz kam", blickt der Superstar zurück. "Hier habe ich alles erlebt. Meine Kinder wurden hier geboren." Er habe die bisher besten Jahre seines Lebens in Paris verbracht.

Marco Verratti wollte zu Barça, durfte aber nicht

2016 wollte Verratti Paris verlassen, der FC Barcelona war als Wunschziel ausgemacht. Doch es kam anders. PSG ließ den Italiener nicht ziehen – und holte Neymar wenig später für 222 Millionen Euro aus Barcelona. In der Folge baggerte Juventus Turin an Verratti, ein Vereinswechsel steht für den Regisseur aber nicht mehr in der Karriereplanung.

"Ich bin ein Mann geworden und habe die Liebe gefunden", so Verratti. Er habe bereits "Unglaubliches" in Paris erlebt. Die Zuneigung zur Stadt geht sogar so weit, dass der Italiener auch nach dem Karriereende bleiben würde: "Bis dahin habe ich noch ein bisschen Zeit. Was ich weiß, ist, dass ich versuchen werde, immer in Paris zu leben."

Verwendete Quellen: eurosport.fr