Ex-PSG-Manager Leonardo: Verpflichtung von Lionel Messi wie ein Titel

18.06.2022 um 11:37 Uhr
Thomas Schmidt
Bundesliga-Experte
Bayern-Fan seitdem er denken kann. Kennt sich in Sachen Rekordmeister und Bundesliga bestens aus, seit 2022 im Team von Fussballeuropa.com.
getty leonardo 22061719
Foto: / Getty Images

Lionel Messi verließ den FC Barcelona im Sommer 2021 nach 21 Jahren Vereinszugehörigkeit und heuerte bei Paris Saint-Germain an. Leonardo hätte nicht mit der Chance gerechnet, den siebenfachen Ballon d'Or-Sieger verpflichten zu können.

"Die Verpflichtung von Messi war etwas Unerwartetes", gesteht der Manager im Interview mit der Sportzeitung L'Equipe. "Ich war am einzigen Transfer von Messi beteiligt. Es gibt Pele, Maradona und ihn, also wenn ich meine Zeit hier bilanziere, dann bleiben das Champions-League-Finale, die nationalen Titel und Messis Verpflichtung in Erinnerung."

Leonardo musste nach drei Jahren seinen Stuhl räumen. Der Portugiese Luis Campos folgt auf ihn. Der Südamerikaner verspürt angeblich keinen großen Abschiedsschmerz: "Meine Beziehung zu PSG war immer mit einer starken Emotion verbunden. Ich gehe ohne Bitterkeit." Dennoch tue ihm der "Abschied natürlich ein bisschen weh."

Paris Saint-Germain

Verwendete Quellen: L'Equipe
Auch interessant