Paris Saint-Germain

Gianluigi Donnarumma erklärt Taktik von PSG-Coach Christophe Galtier

getty gianluigi donnarumma 22073030
Foto: / Getty Images

"Der Trainer lässt sehr gerne hoch pressen, also muss ich die Räume gut abdecken", erläutert der italienische Nationalkeeper. Dieser taktische Kniff ist für Donnarumma aber nicht neu. "Ich habe bereits zuvor daran gearbeitet, also gibt es keine Probleme."

Wichtig sei, dass er sich immer gut mit der Abwehrkette abspreche und man in der Gemeinschaft versuche, die Kugel nach einem Ballverlust so schnell wie möglich zurückzubekommen.

Paris Saint-Germain

Während Pochettino Paris Saint-Germain in der Regel mit einer Viererkette auflaufen ließ, schickte Galtier in der bisherigen Saisonvorbereitung stets eine Dreierabwehr auf den Rasen. Donnarumma sieht PSG mit der neuen Grundformation auf einem guten Weg.

"Alles läuft gut, wir arbeiten gut", zieht Donnarumma ein positives Fazit der Vorbereitung. "Die Dreier-Verteidigung hat ein paar Dinge verändert, wir müssen auf einige neue Details achten."

Am Sonntag wird es nach einer erfolgreichen Vorbereitung (vier Siege aus vier Spielen) erstmals ernst für Galtier. Im französischen Supercup geht es gegen den FC Nantes (20 Uhr). In der Ligue 1 geht es am 6. August gegen Clement (21 Uhr) los.