Foto: daykung / Shutterstock.com

Paris Saint-Germain:Gigi Buffon nur Nummer zwei? Thomas Tuchel klärt auf

  • Fussballeuropa Redaktion Samstag, 15.09.2018

Torwart-Legende Gigi Buffon (40) darf sich Hoffnungen auf Einsätze im Trikot von Paris Saint-Germain machen.

Werbung

Muss Gianluigi Buffon die Spiele von Paris Saint-Germain jetzt immer als Ersatzmann verfolgen? Nicht unbedingt, sagt Trainer Thomas Tuchel.

"Wir müssen so tun, als ob wir keine Nummer eins hätten, und wir müssen intelligent mit beiden umgehen und eine Lösung finden", erklärte der Coach des französischen Meisters vor dem Punktspiel gegen St. Etienne am Freitagabend.

Thomas Tuchel deutete damit eine Rotation auf der Torhüterposition an.

Zuletzt fiel Eigengewächs Alphonse Areola mit starken Leistungen bei Paris Saint-Germain aber vor allem auch in der Nations League für Frankreich auf.

Buffon wird damit in der Ligue 1, aber auch in der Champions League zum Auftakt gegen den FC Liverpool nicht spielen.

Angel di Maria verrät seinen Plan für den Karriere-Herbst

In der Königsklasse ist die italienische Torwartikone nach seinem Ausraster und dem Platzverweis aus der Vorsaison gegen Real Madrid noch drei Spiele gesperrt.

Zu Wochenbeginn hatte Tuchel Areolas derzeitige Situation im Zweikampf mit Buffon um die Nummer eins im PSG-Tor als "Pole Position" bezeichnet.

Werbung

Paris Saint-Germain

Ligue 1


Beliebte News

Weitere Themen