Absage an Bayern und Real Madrid

Hugo Ekitike begründet Wechsel zu Paris Saint-Germain

getty hugo ekitike 22072923
Foto: / Getty Images

"Wenn PSG dich will, kannst du als Franzose nicht ablehnen", erklärte der U20-Nationalspieler gegenüber der französischen Tageszeitung Le Parisien.

Auch die Gespräche mit Sportdirektor Luis Campos waren wichtig: "Wir haben viel geredet, er ist jemand, den ich sehr schätze. Ich wollte schon vor dem Treffen zu PSG kommen, aber er hat mich noch mehr überzeugt."

Paris Saint-Germain

Hugo Ekitike trifft im Prinzenpark auf Offensiv-Superstars wie Lionel Messi, Neymar und Kylian Mbappe. Angst, auf der Ersatzbank zu versauern, hat Ekitike nicht. "Es gibt viele Wettbewerbe zu bestreiten", so der Angreifer.

An der Seite der Weltstars will der 20-Jährige zudem lernen. " Bei PSG ist das Tempo der Spiele nicht das gleiche wie anderswo", schwärmt Ekitike: "Wir arbeiten täglich mit Spielern wie Messi, Neymar und Mbappe, da werden wir uns zwangsläufig weiterentwickeln."