Wirbel um Kylian Mbappe: Das sagt PSG-Kollege Sergio Ramos

13.10.2022 um 18:57 Uhr
von Kevin Richau
Redakteur
Berichtet seit 2021 für Fussballeuropa.com über den internationalen Fußball.
kylian mbappe ramos
Sergio Ramos glaubt den Gerüchten um Kylian Mbappe nicht - Foto: /
Weiterlesen nach dem Video

"Ich glaube nicht an Gerüchte, wir konzentrieren uns auf unsere Arbeit, wir lesen keine Zeitungen", stellte der Innenverteidiger gegenüber Canal+ klar. "Das einzige, was ich ihnen sagen kann, ist, dass ich mit Kylian befreundet bin, er ist sehr glücklich hier." Also alles nur Spekulation?

Im Gespräch mit ESPN wiederholte Ramos sein Statement noch einmal mit anderen Worten. "Die Nachrichten um uns herum überraschen uns manchmal sogar. Ich hoffe, er wird noch viele Jahre hier sein", sagte der Spanier in Bezug auf Mbappe. PSG verfolgt mit seinem Aushängeschild einen ähnlichen Plan.

Der Nobelklub hat sich bei Mbappes Vertragsverlängerung schließlich nicht lumpen lassen. Für die kommenden drei Jahre streicht der Nationalspieler insgesamt knapp 250 Mio. Euro an Gehalt ein. Darüber hinaus genießt der Angreifer Mitspracherecht bei Transfers. Und genau hierbei soll es zum Streit zwischen Verein und Profi gekommen sein.

Nach Mbappes Auffassung hätte man zum Beispiel Sturmkollege Neymar (30) im Sommer ziehen lassen sollen. Die beiden Stars harmonieren privat nicht miteinander, weshalb Erstgenannter den Verkauf seines einstigen Kumpels angeregt hat. Des Weiteren forderte Mbappe weitere Verstärkung für die Innenverteidigung, was ihm ebenfalls verwehrt blieb.

Video zum Thema
Verwendete Quellen: metro.co.uk
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG