Kehrtwende? Kylian Mbappe bereit für neuen PSG-Vertrag

01.03.2022 um 09:14 Uhr
von Kevin Richau
Redakteur
Berichtet seit 2021 für Fussballeuropa.com über den internationalen Fußball.
kylian mbappe
Foto: ph.FAB / Shutterstock.com
Weiterlesen nach dem Video

Während seine prominenten Sturmpartner Lionel Messi und Neymar Jr. in dieser Saison nur punktuell überzeugen, besticht Kylian Mbappe mit einer unglaublichen Konstanz. Beim 3:1-Heimsieg gegen Saint-Etienne drehte der 23-Jährige die Partie mit seinen beiden Treffern. Das letzte Tor von Danilo legte er mit einer herrlichen Flanke per Außenriss auf.

Mbappe: "Mir bleibt nur noch Cavani"

Spiele wie dieses offenbaren, wie abhängig PSG, ungeachtet all der anderen Superstars im Kader, von den Fähigkeiten des Kylian Mbappe ist. Umso bedauerlicher wäre es, wenn der Angreifer seine Zelte im Sommer tatsächlich abbrechen sollte. BILD hatte schon im Januar vermeldet, dass Real Madrid eine Einigung erzielen konnte, die Mbappe ein Jahresgehalt von 50 Millionen Euro ermöglicht.

Der Franzose torpedierte diese Meldung nun allerdings. Gegen Saint-Etienne gelangen ihm die Tore 155 und 156 für Paris Saint-Germain. Nur Edinson Cavani, der von 2013 bis 2020 für den Hauptstadtklub kickte, erzielte mit 200 Treffern mehr Buden für den Verein.

"Mir bleibt nur noch Cavani, um der beste Torschütze in der Geschichte von PSG zu werden. Wir werden sehen, was passiert", erklärte Mbappe, der den Rekord schon gerne erreichen würde. "Der beste Torschütze von PSG zu sein, ist etwas, das nicht außer Acht gelassen werden darf." Um die 200er-Marke zu knacken, fehlen dem Goalgetter noch 45 Tore, wofür er gewiss länger als bis zum Ende seines Vertrags am 30. Juni 2022 benötigen würde.

Weiterlesen nach dem Video

L'Equipe: Mbappe offen für neuen PSG-Vertrag

Die französische Fachzeitung L'Equipe berichtet indes, dass Mbappe die "Tür zu einer Vertragsverlängerung bei PSG" geöffnet habe. Zuletzt war ein neuer Vertrag bis 2024 im Gespräch, der dem Weltmeister mittelfristig einen Wechsel zu Real Madrid ermöglichen würde. Zuvor könnte er den Rekord von Cavani holen.

Verwendete Quellen: lequipe.fr
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG