Paris Saint-Germain

Koste es, was es wolle: PSG will Kylian Mbappe halten

12.03.2022 um 07:58 Uhr
kylian mbappe 2021 13
Foto: ph.FAB / Shutterstock.com
Video zum Thema

Paris Saint-Germain setzt weiterhin alles daran, die Zusammenarbeit mit Kylian Mbappe zu verlängern. Nach einem Bericht der L'Equipe wird die Angelegenheit nun zum Staatsakt. Auf Geheiß des katarischen Emirs Tamim bin Hamad al Thani seien die Gespräche mit dem Weltmeister wieder aufgenommen worden.

PSG war in dieser Woche ausgerechnet von Real Madrid, das als zukünftiger Klub des Shootingstars gilt, aus dem Achtelfinale der Champions League geworfen worden. Spekulationen, nach denen sich Mbappe mit den Blancos bereits über einen Wechsel einig sei, wies der 23-Jährige immer wieder zurück.

"Solange es keine Unterschrift gibt, werden wir alles versuchen. Wir werden alles tun, um ihn zu halten", sagte PSG-Sportchef Leonardo vor Kurzem. Verschiedene Berichte, wonach PSG Mbappe ein Jahresgehalt von 50 Millionen Euro sowie einen "Treuebonus" von 100 Millionen Euro angeboten habe, wies Leonardo zurück: "Das ist nicht wahr, wir haben kein konkretes Angebot gemacht."

Paris Saint-Germain

Mbappe ist in dieser Saison einer der wenigen PSG-Spieler, die noch nicht kritisiert wurden. Dafür gibt es auch keinen Grund, seine Leistungen sprechen für sich. In 35 Pflichtspielen kommt Mbappe auf überragende 25 Tore und 17 Vorlagen.

Verwendete Quellen: L'Equipe

Kylian Mbappe: Hintergrund

Anzeige