Paris Saint-Germain :Kylian Mbappe: Ist Luis Campos der Schlüssel zum Real-Transfer?

imago kylian mbappe 2021 2
Foto: PanoramiC / imago images

Mit einer möglichen Rückkehr von Luis Campos könnten sich in der hochbrisanten Personalie Kylian Mbappe ganz neue Möglichkeiten eröffnen. Wie verschiedene Medien berichten, möchte Real Madrid den 56-Jährigen als Sportdirektor installieren. Im Zuge dessen kommt unweigerlich der Name Kylian Mbappe auf.

Campos arbeitete während seiner Managerzeit beim AS Monaco auch mit Mbappe zusammen, die Beziehung zu dem Superstar soll mehr als freundschaftlich sein. Nach knapp dreieinhalb Jahren beim OSC Lille ist Campos seit Dezember vergangenen Jahres ohne Anstellung in der Fußballbranche. Der Erfolgsmanager überwarf sich mit der Klubleitung und ging daraufhin freiwillig.

Das Thema Mbappe befeuert eine Campos-Aussage, die er im Jahr 2018 traf. "In Zukunft stelle ich mir vor, dass ich in das Santiago Bernabeu gehe und die Show genieße, die Mbappe anbieten kann", sagte der damals noch für Lille tätige Portugiese bei TF1.

Hintergrund


Mbappe soll weiterhin Reals Transferziel Nummer 1 sein. Aufgrund der finanziellen Schieflage gilt ein Deal in dieser Machart allerdings als nahezu unvorstellbar. Paris Saint-Germain soll dem 22-Jährigen bereits ein unterschriftsreifes Vertragsangebot vorgelegt haben, Mbappe lässt den Serienmeister jedoch seit Monaten zappeln.

Ganz so konkret wie mancherorts berichtet ist eine Campos-Rückkehr an die Concha Espina, wo er von 2012 bis 2013 als Scout arbeitete, laut FOOT MERCATO noch nicht. Die Gespräche zwischen den Parteien sollen dagegen sehr wohl angelaufen sein.