Paris Saint-Germain :Kylian Mbappe: Thierry Henry übt scharfe Kritik an PSG

kylian mbappe 2021 1
Foto: Stefan Ugljevarevic / Dreamstime.com

Thierry Henry teilt in der Causa Kylian Mbappe Ansichten, die beim Management von Paris Saint-Germain großes Unbehagen auslösen dürften.

"Das hätte schon vor zwei Jahren geklärt werden müssen", schießt Henry in seiner Funktion als Experte bei Amazon Prime gegen die Pariser Vereinsführung. Damit wirft der ehemalige Superstar den PSG-Entscheidern katastrophales Vorgehen in der Causa Mbappe vor.

Hintergrund

Hintergrund: Mbappes Vertrag an der Seine läuft in rund einem halben Jahr aus. Anzeichen, dass der Shootingstar diesen verlängern wird, gibt es aktuell nicht – und wird es wohl auch nicht mehr. Real Madrid soll den Zuschlag für einen ablösefreien Transfer erhalten. Henry runzelt die Stirn.

"Ich denke, wenn man sich vor zwei Jahren mit Mbappe zusammengesetzt hätte, um ihm zu sagen: 'Das wird dein Team sein, wir werden dieses Team um dich herum aufbauen, du wirst der Boss sein.' Aber jetzt hat er sein Schicksal wirklich selbst in der Hand", ist Henry schon fast außer sich. "Er kann unterschreiben, wo immer er will. Aber das hätte schon vor langer Zeit geklärt werden müssen!"

Video zum Thema