Paris Saint-Germain :Kylian Mbappe und PSG: Diese Faktoren sind wichtiger als Geld

imago kylian mbappe 160721
Foto: PanoramiC / imago images
Werbung

Wie die Marca erfahren hat, bietet PSG dem 22-Jährigen  im Falle einer Vertragsverlängerung eine kräftige Gehaltserhöhung an. Er soll nach der Unterzeichnung genauso viel verdienen wie Mannschaftskollege Neymar. Während Mbappe aktuell mit 18 Millionen Euro im Jahr auskommen muss, erhält der Brasilianer fast 37 Millionen Euro pro Saison.

In den Verhandlungen ließ Mbappe allerdings durchblicken, dass für ihn andere Faktoren von größerer Bedeutung sind. Er habe unter anderem das Gefühl, dass er alle seine gesetzten Ziele in Paris nicht verwirklichen kann. Das soll er Sportdirektor Leonardo, Trainer Mauricio Pochettino und Präsident Nasser Al-Khelaifi mitgeteilt haben.

Hintergrund

Außerdem stört es Mbappe angeblich, dass er immer im Schatten von Neymar steht. Der Franzose, dem ein Hang zum Egoismus nachgesagt wird, möchte der Superstar seines Teams sein.

Real Madrid soll sich sehr stark um Mbappe bemühen. Der französische Nationalspieler erklärte wiederholt, dass Real sein Lieblingsklub sei.

In der spanischen Hauptstadt träfe er mit Eden Hazard und Karim Benzema jedoch ebenfalls auf große Namen, vor denen der Weltmeister von 2018 aber offenbar nicht zurückschreckt.

Video zum Thema