Paris Saint-Germain :Kylian Mbappe zu Real Madrid? Ex-Kollege hegt keine Zweifel

imago kylian mbappe 2021 1
Foto: PanoramiC / imago images
Werbung

Jese Rodriguez hat sich in die Spekulationen um einen möglichen Wechsel von Kylian Mbappe zu Real Madrid eingeklinkt – und diese befeuert.

Cristiano Ronaldo, der sich an der Concha Espina zum besten Spieler der Welt entwickelte, sei immer Mbappes Idol gewesen, sagt Jese gegenüber dem MARCA-Radiosender. "Er liebt Real Madrid und ich bin mir sicher, dass er eines Tages dort spielen wird." Wann genau, ließ der Iberer, der einige Jahre bei PSG unter Vertrag stand aber nur selten mit Mbappe zusammenspielte, offen.

Der Vertrag des Superstars an der Seine läuft in anderthalb Jahren aus. Beim Dauermeister arbeiten die Verantwortlichen mit Hochdruck daran, den Kontrakt langfristig auszuweiten. "Wenn ich mit PSG verlängere, wird das für viele Jahre sein. Bald muss ich eine Entscheidung treffen", sagte Mbappe vor Kurzem bei TELEFOOT.

Da die Zusammenarbeit im Sommer 2022 endet, wäre PSG bei Nichtverlängerung in diesem Jahr zum Verkauf gezwungen. Ob es dem inmitten der Coronakrise stark angeschlagenen Real überhaupt möglich wäre, einen Mbappe-Transfer in die Praxis umsetzen, ist offen.

Hintergrund


Jese unterschrieb kürzlich einen Halbjahresvertrag beim spanischen Zweitligisten UD Las Palmas. Zuvor war er nach seinem vorzeitigen PSG-Aus etwa zwei Monate vereinslos. Der 27-Jährige lässt durchblicken, dass sich ihm viele Gelegenheiten geboten haben.

"Viele Leute sehen mich im Ruhestand", sagt Jese. "Ich hatte Angebote aus der Türkei, Mexiko und Saudi-Arabien, aber ich bin hier, um in der Nähe von Menschen zu sein, die mich lieben, und um die Unterstützung dieses Vereins zu haben."