Paris Saint-Germain :Lionel Messi sorgt für unglaublichen Social-Media-Hype

imago lionel messi 110821 2
Foto: Dave Winter/Shutterstock / imago images
Werbung

Wie die L'Equipe meldet, verzeichneten die Social-Media-Kanäle des Hauptstadtklubs nach Messis Ankunft einen regen Mitgliederzuwachs. Alleine auf Instagram schlossen sich mehr als sechs Millionen neue Follower den Parisern an.

Auf Facebook kamen noch einmal hundertausende Profile hinzu. Selbst auf dem neu eingerichteten spanischen Twitter-Account und dem YouTube-Kanal wurden innerhalb von nur drei Tagen 1,4 Millionen neue Abonnenten gemeldet.

Hintergrund

Einen ähnlichen Hype gab es in den sozialen Netzwerken nur bei Cristiano Ronaldos Ankunft bei Juventus Turin 2018. Wie das Internetportal Goal damals verkündete, begrüßten den Portugiesen mehr als 2,2 Millionen neue Follower auf Turins Plattformen.

lionel messi 2015 11
Foto: Marcos Mesa Sam Wordley / Shutterstock.com

Leo Messi verabschiedete sich erst vor wenigen Tagen vom FC Barcelona, bei dem er seit seinem 13. Lebensjahr kickte. Nach über 21 Jahren erzielten die Parteien in diesem Sommer zwar eine Einigung über eine weitere Zusammenarbeit,  die Liga genehmigte den Deal aber nicht, weil Barcelona sein Gehaltsbudget bereits überschritten hat.

Der Angreifer war daher ablösefrei zu haben. PSG wurde im Anschluss sofort als neuer Arbeitgeber genannt, da der Verein zu den wenigen Klubs gehört, die sich eine Anstellung des Argentiniers leisten können.

Video zum Thema