Paris Saint-Germain :Lionel Messi: Mauricio Pochettino schafft Rahmen für PSG-Debüt

lionel messi nachdenklich
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com
Werbung

Lionel Messi trainierte am Montag nach dem Blockbusterwechsel zu Paris Saint-Germain erst zum dritten Mal mit seinen neuen Teamkollegen. Mauricio Pochettino will sich hinsichtlich des Debüts seines Superstars keineswegs in Bedrängnis bringen lassen.

"Wir werden es Schritt für Schritt angehen, uns gegenseitig kennenlernen und dafür sorgen, dass er sich fit und wohl fühlt, damit er sein Debüt geben kann, wenn er vollständig fit ist", sagte Pochettino im Rahmen des 4:2-Siegs gegen Racing Straßburg. "Es ist sein zweiter Trainingstag nach einem Monat seit dem letzten Spiel bei der Copa America."

Hintergrund

Bei besagter Südamerikameisterschaft siegte Messi mit Argentinien im Finale gegen Brasilien. Der sechsmalige Gewinner des Ballon d'Or hatte während des Turniers vier Tore erzielt und fünf Treffer seiner Mitspieler aufgelegt.

Das Auswärtsspiel gegen Stade Brest an diesem Freitag (21 Uhr) dürfte für Messi noch zu früh kommen. Viel wahrscheinlicher ist das PSG-Debüt des 34-Jährigen eine Woche später. Am 29. August geht es erneut auswärts gegen Stade Reims.

Video zum Thema