Lionel Messi sagt kommende Länderspielreise ab

13.01.2022 um 11:58 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
lionel messi
Foto: A.RICARDO / Shutterstock.com
VIDEO ZUM THEMA

Im bevorstehenden Länderspielblock sind für Argentinien die WM-Quali-Partien in Chile (28. Januar) und gegen Kolumbien (2. Februar) zu absolvieren. Lionel Messi wird dem Treiben sehr wahrscheinlich fernbleiben.

Nach Angaben der L'Equipe hat der Superstar von Paris Saint-Germain Nationaltrainer Lionel Scaloni über sein geplantes Fernbleiben in Kenntnis gesetzt. Der Betreuerstab der Albiceleste soll dem Vorhaben seine Zustimmung erteilt haben.

Messi infizierte sich während seines Heimaturlaubs mit dem Coronavirus und musste sich daraufhin in Quarantäne begeben. Nach einem negativen Testergebnis war er in der vergangenen Woche nach Paris zurückgekehrt.

Da der 34-Jährige unter Symptomen litt, konnte er das ihm mitgegebene Fitnessprogramm nicht absolvieren und weist mit Blick auf seine körperliche Beschaffenheit gegenüber seinen Mitspielern einen Rückstand auf.

Verwendete Quellen: L'Equipe
Werbung
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG