Paris Saint-Germain

Pedri hofft auf Barça-Rückkehr von Lionel Messi

31.03.2022 um 12:23 Uhr
getty pedri 310322
Foto: / Getty Images
Video zum Thema

Lionel Messi musste Barcelona im vergangenen Sommer verlassen, weil sich die klammen Katalanen sein Gehalt nicht mehr leisten konnten. In der Folge wechselte der siebenmalige Ballon d'Or-Sieger ablösefrei zu Paris Saint-Germain.

Restlos glücklich geworden ist der Argentinier in Frankreichs Hauptstadt allerdings noch nicht. La Pulga soll mit dem Wetter hadern und sich eine Rückkehr ins sonnige Spanien wünschen. Messis ehemaliger Mannschaftskollege Pedri (19) würde den Superstar mit offenen Armen beim FC Barcelona empfangen.

Pedri: "Hoffentlich kann Messi zurückkommen"

"Ich hatte eine tolle Zeit mit Leo auf dem Platz und abseits des Platzes ist er eine großartige Person", sagte der spanische Nationalspieler im Lager der spanischen Nationalmannschaft. "Hoffentlich kann er zurückkommen."

Paris Saint-Germain

Youngster Pedri und der knapp 15 Jahre ältere Messi harmonierten bei Barça in der Saison 2020/2021 prächtig. "Ich habe es genossen, mit ihm zu spielen, und es ist eine Freude, ihn als Teamkollegen zu haben", blickt Pedri zurück.

Aus den Augen verloren hat Pedri seinen Ex-Mannschaftskollegen nicht. "Wann immer ich kann, schaue ich mir seine Spiele an, weil man viel lernt, wenn man dem besten Fußballer der Welt zusieht", berichtet der 19-Jährige. Dass es für seinen Freund gelegentlich nicht so gut laufe," tut mir schon ein bisschen weh".

Joan Laporta schließt Messi-Rückkehr aus

Pedri und Messi werden aller Voraussicht nach nicht bei Barça wiedervereint werden. "Die Option für Messi, zu Barça zurückzukehren? Ich habe weder von ihm noch von seinem Umfeld eine Nachricht erhalten, dass er zurückkehren möchte", erklärte Präsident Laporta zuletzt und bekräftige: "Wir denken im Moment auch nicht daran."

Lionel Messi: Hintergrund

Anzeige