Lucas Hernandez über Bayern-Zeit: "Jeder lebt sein eigenes Leben"

07.11.2023, 14:57 Uhr

von Dominik Welle

lucas hernandez
Lucas Hernández läuft jetzt für PSG auf - Foto: / Getty Images

Lucas Hernández ist bis heute der zweitteuerste Transfer, den der FC Bayern jemals getätigt hat. Bis zum Sommer, als Harry Kane (30) verpflichtet wurde, waren die 80 Millionen Euro, die der Rekordmeister für den Franzosen ausgegeben hat, die höchste Ablösesumme.

Nach vier Jahren im Verein war für den Verteidiger im Sommer allerdings Schluss und er wechselte in sein Heimatland zu Paris Saint-Germain. Viele Fans konnten den Transfer nicht nachvollziehen, da der Verein trotz zahlreicher Verletzungen Hernández stets vertraut habe.

"Es gab nicht diesen Zusammenhalt"

Gegenüber Le Parisien hat sich der PSG-Profi nun zu seiner Zeit in München geäußert. "In Deutschland konnte ich bei meiner Ankunft die Sprache nicht sprechen, es gab nicht diesen Zusammenhalt. Die Spieler konnten mir nicht helfen, weil wir uns nicht wirklich verstanden. Es war eine etwas kühlere Beziehung", ließ er aufhorchen.

lucas hernandez 2021 7
Lucas Hernández brachte dem FC Bayern 45 Mio. Euro Ablöse ein - Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com

Vor allem der Zusammenhalt habe ihm gefehlt: "Ich hatte tolle Kapitäne: Manuel Neuer als Kapitän zu haben, ist schon beeindruckend, weil er älter und erfahrener ist, aber außerhalb des Spielfelds lebt jeder sein eigenes Leben. Wenn du etwas brauchst, sind sie natürlich da, aber es ist weniger spontan."

Hernández: Es war "Zeit für einen Wechsel"

Vor seinem Transfer nach Frankreich galt er eigentlich als Teil des Bayern-Projekts und der Verein wollte gerne mit ihm verlängern. Letztlich entschied sich Hernández allerdings für eine neue Herausforderung.

"Das war der Moment, in dem ich mich fragte: Bin ich hier richtig? Kann ich mir vorstellen, noch vier Jahre zu bleiben? (…) Und da ich ein spontaner Mensch bin, der Herausforderungen liebt, habe ich mir gesagt, dass es Zeit für einen Wechsel ist."

Verwendete Quellen

fussballtransfers.com

Lucas Hernandez: Hintergrund

Über den Autor
Foto Dominik Welle
Dominik Welle
Redakteur
Dominik wurde im Sommer 2023 als Neuzugang bei Fussballeuropa.com vorgestellt. Der Journalismus-Student ist Bundesliga-Experte, hat aber auch die Geschehnisse der anderen europäischen Top-Ligen stets im Blick. Sein Herz schlägt für den BVB.

Paris Saint-Germain: News