"Heulsuse": Neymar kassiert Kritik von Weltstar

11.10.2022 um 13:46 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
neymar
Neymar wird von Marco van Basten scharf angegangen - Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Marco van Basten lässt kein gutes Wort an Neymar. Der ehemalige Spieler von Ajax Amsterdam und des AC Mailand ist bei Ziggo Sport kaum zu stoppen, als er auf den heutigen Superstar angesprochen wird. Van Basten wirft Neymar häufige Theatralik vor, die sich auf andere Spieler übertragt.

Neymar sei der Initiator dieses ungebührlichen Verhaltens, was zur Folge habe, dass auch andere Spieler nicht korrekte Dinge tun werden, meint van Basten: "Er fordert ständig, er ist wirklich eine Heulsuse. Weil er auch handelt und dann sehr hart agiert. In der einen Sekunde foult er jemanden und in der nächsten Sekunde spielt er wieder das Opfer. Das ist wirklich ärgerlich."

Beispiele für van Bastens Umschreibungen gibt es viele. Dem Europameister von 1988 war es immerhin noch ein Anliegen klarzustellen, dass er aus fußballerischer Sicht höchsten Respekt vor Neymar hat, den er als guten Spieler bezeichnet.

Das war es aber auch schon mit den positiven Worten gegenüber dem Ausnahmekönner von Paris Saint-Germain. Neymar sei mit allem beschäftigt, nur nicht mit dem Fußball, verliert sich van Basten wieder in seiner kritischen Ansicht.

getty neymar 22101108
Marco van Basten knöpft sich Neymar vor - Foto: Alizada Studios / Shutterstock.com
Weiterlesen nach dem Video

"Neymar ist mit allem beschäftigt, nur nicht mit dem Fußball"

"Er redet mit dem Schiedsrichter, mit dem Gegner. Und man kann ihn nicht anfassen. Ich würde applaudieren, wenn sich endlich mal jemand gegen ihn stellt. Er macht Komödien, er ist auf dem Spielfeld unangenehm", so der Niederländer.

Auch wenn an Basten wohl kein großer Neymar-Fan mehr wird, aus sportlicher Sicht läuft es für den 30-Jährigen in dieser Saison wieder besonders gut. Neymar, der vor Kurzem Werbung für den rechtsextremen brasilianischen Präsidentschaftskandidaten Jair Bolsonaro gemacht hat, kommt in 14 bisher ausgetragenen Pflichtspielen auf starke elf Tore und neun Vorlagen.

Verwendete Quellen: Ziggo Sport
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG