Paris Saint-Germain :Marco Verratti erklärt, warum er Barça absagte und bei PSG blieb

marco verratti 3
Foto: Marcos Mesa Sam Wordley / Shutterstock.com

"Zum ersten Mal in fünf Jahren habe ich mich gefragt, ob ich hierbleiben sollte", sagte der 24-Jährige in der L'ÈQUIPE.

"Die Leute denken, dass ich für das Geld für PSG spiele, aber ich könnte auch woanders spielen. Es waren Vereine bereit, 100 Millionen Euro zu bezahlen – und dort hätte ich mehr verdient."

Es hieß, Marco Verratti könnte zum FC Barcelona wechseln. Doch Ex-Bayern-Trainer Carlo Ancelotti gab in LE FIGARO zu Protokoll, dass der Mittelfeldspieler nur ein Ansinnen mit dem angeblichen Interesse der Katalanen verfolgt hat: "Er wollte bei PSG nur einen besseren Vertrag. Ich kenne ihn gut."

Mittlerweile sei sogar eine Ausdehnung des bis 2021 gültigen Vertrags in der französischen Hauptstadt für Verratti denkbar.

Hintergrund


Der italienische Nationalspieler:  "Ich habe schließlich die Wahl getroffen, hier zu bleiben, weil es ein tolles Projekt ist und ich mit Fußballern spiele, die künftige Weltstars sein werden wie beispielsweise Marquinhos, Mbappé, Neymar oder Rabiot."

Verratti spielt seit 2012 für PSG, als er von Pescara nach Paris wechselte. In dieser Saison kommt er wettbewerbsübergreifend auf neun Einsätze für das Team von Coach Unai Emery.