Paris Saint-Germain :Marco Verratti gibt Hinweis auf seinen zukünftigen Verein

marco verratti psg action
Foto: katatonia82 / Shutterstock.com

2012 wechselte Marco Verratti aus Pescara zu Paris Saint-Germain. Dort entwickelte sich der Italiener zu einem der besten Mittelfeldakteure Europas.

Seit Jahren wird Marco Verratti mit einer Rückkehr nach Italien in Verbindung gebracht. Nun heizte der 24-Jährige die Gerüchte höchstpersönlich an.

"Italien hat eine tolle Liga. Teams wie Milan oder Inter investieren. Auch Juventus. Das hat man  bei Higuain gesehen (Juve zahlte 90 Millionen Euro Ablöse an den SSC Neapel, Anm. d. Red.)", erklärte Verratti.

"Juventus ist einer der vier besten Vereine der Welt. Wenn ich PSG eines Tages verlassen sollte, dann hätte ich kein Problem damit dorthin zu gehen, aber im Moment bin ich happy, wo ich bin", führte der Nationalspieler aus.

Juventus zeigt übereinstimmenden Medienberichten zufolge Interesse an Verratti, aber auch Barcelona, Real Madrid oder Klubs aus England baggern an dem Mittelfeldakteur.

Hintergrund


Ein Abschied aus dem Parc des Princes kommt für Verratti in der kommenden Transferperiode aber nicht infrage. Er werde in der kommenden Saison bei PSG bleiben, versicherte Verratti.

Verratti steht bei Paris Saint-Germain noch bis 2021 unter Vertrag. Dem Vernehmen nach wäre PSG erst ab einer Ablösesumme von 80 Millionen Euro gesprächsbereit, sollte man sich entscheiden, Verratti abzugeben.