Champions League

Leo Messi stellt 2 Rekorde auf – Cristiano Ronaldo für immer abgehängt?

15.09.2022 um 14:13 Uhr
getty lionel messi 220915
Leo Messi hat in der Königsklasse gegen 39 verschiedene Gegner getroffen - Foto: / Getty Images
Video zum Thema

Maccabi war bereits die 39. Mannschaft, gegen die Messi in der Champions League traf – neuer Rekord. Einen ähnlich hohen Wert kann einzig Dauerrivale Cristiano Ronaldo (37) vorweisen. Der Portugiese netzte gegen 38 verschiedene Teams ein und hat seit gestern nicht nur in dieser Kategorie das Nachsehen im Duell mit Messi.

Der PSG-Stürmer traf durch das 1:1 gegen Haifa in 18 (!) aufeinanderfolgenden Champions-League-Spielzeiten. CR7 steht bei 17 Saisons, weshalb er im Sommer womöglich zu einem Team wechseln wollte, das – im Gegensatz zu Man United – in der Königsklasse vertreten ist. Einziger Ausweg: Ein Transfer im Winter.

Da die Nachfrage zuletzt nicht allzu hoch war, dürfte die Erfolgsaussicht hierfür gegen null tendieren. Zumindest den zweiten Rekord kann CR7 Messi also vorerst nicht mehr nehmen. Für Cristiano Ronaldo könnte es sogar noch schlimmer kommen. In der ewigen Torschützenliste der Champions League grüßt der Iberer mit aktuell 140 Treffern noch von der Spitze.

Paris Saint-Germain

Messi belegt mit 126 Toren den zweiten Platz und hat in dieser Spielzeit noch reichlich Gelegenheit, den Abstand zu verkürzen. Sollte Ronaldo in der nächsten Saison abermals nicht in Europas höchstem Wettbewerb vertreten sein, könnte er auch noch von diesem Thron verstoßen werden.

Rekordtorschützen Champions League (Stand: 15.09.22)

  1. Cristiano Ronaldo (140 Tore für Manchester United, Real Madrid und Juventus)
  2. Lionel Messi (126 Tore für Barça und Paris Saint-Germain)
  3. Robert Lewandowski (89 Tore für Borussia Dortmund, Bayern und Barça)
  4. Karim Benzema (86 Tore für Olympique Lyon und Real Madrid)
  5. Raul Gonzalez Blanco (71 Tore für Real Madrid und Schalke)

Verwendete Quellen: Opta

Lionel Messi: Hintergrund

Anzeige