Paris Saint-Germain :Nach Ausraster: Mauricio Pochettino appelliert an Neymar

mauricio pochettino 2021 2
Foto: Vladyslav Moskovenko / Dreamstime.com
Werbung

Im Ligue-1-Spitzenspiel am Wochenende gegen den OSC Lille (1:0) wurde Neymar nach einer Rangelei mit Gegenspieler Tiago Djalo kurz vor dem Schlusspfiff mit Gelb-Rot vom Platz gestellt.

"Er ist ein emotionaler Spieler, er mag es zu spielen, er mag es zu kämpfen, er ist ein wettbewerbsorientierter Spieler", sagte Mauricio Pochettino während der Spieltagspressekonferenz, als er auf den Neymar-Vorfall angesprochen wurde.

Hintergrund

Nach Einschätzung des PSG-Trainers hätte Neymar die Rote Karte allerdings nicht verdient gehabt. Und trotz allem appelliert Pochettino an den Superstar, seine Emotionen in Zukunft etwas zu zügeln. "Er wurde aus verschiedenen Gründen des Feldes verwiesen - aber er weiß, dass er das kanalisieren muss."

Wird Neymar nicht gerade von einer Verletzung beeinträchtigt und lässt seine Sperenzchen, ist er für PSG einer der Unterschiedsspieler, was an 19 Torbeteiligungen in 20 Pflichtspielen unweigerlich festzustellen ist.

Video zum Thema