Nach Fabian Ruiz: PSG schnappt sich den nächsten Spanier

30.08.2022 um 17:33 Uhr
von Thomas Schmidt
Bundesliga-Experte
Bayern-Fan seitdem er denken kann. Kennt sich in Sachen Rekordmeister und Bundesliga bestens aus, seit 2022 im Team von Fussballeuropa.com.
getty carlos soler 22083008
Foto: / Getty Images

Wie der spanische Journalist Hector Gomez in Erfahrung gebracht hat, haben sich Paris Saint-Germain und der FC Valencia auf einen Transfer von Soler geeinigt. Der Mittelfeldspieler kommt Gomez zufolge für eine Basissumme von 18 Millionen Euro nach Paris. Durch Bonusvereinbarungen kann die Ablöse auf 21 Millionen Euro ansteigen.

Valencia versuchte seit Monaten vergeblich, sein Eigengewächs zur Verlängerung seines 2023 auslaufenden Vertrags zu verlängern. Dem Nationalspieler wurde ein Fünfjahresvertrag und das höchste Gehalt im Kader versprochen, doch Soler zieht es nach Paris. Bei PSG soll der 25-Jährige bis 2027 unterschreiben.

Paris Saint-Germain hat sich neben Soler auch die Dienste von Fabian Ruiz gesichert. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge überweist der französische Meister 23 Millionen Euro Ablöse für den Mittelfeldspieler an den SSC Neapel. Am Mittwoch soll der Deal offiziell bekanntgegeben werden.

Paris Saint-Germain

Verwendete Quellen: golsmedia.com
Auch interessant