Paris Saint-Germain :Nach Sieg in München: Das sagt Bayern-Schreck Kylian Mbappe

imago kylian mbappe 2021 9
Foto: HMB-Media / imago images
Werbung

In der Neuauflage des letztjährigen Endspiels war der französische Nationalstürmer der entscheidende Mann. Der Führende der Ligue 1-Torschützenliste (20 Treffer) brachte PSG bereits nach 3. Minuten in Führung.

In der 68. Spielminute steuerte er den Siegtreffer bei.  Die weiteren Tore erzielten Marquinhos (28.), Ex-PSG-Angreifer Eric Maxim Choupo-Moting (37.) und Thomas Müller (60.).

Hintergrund

Kylian Mbappe präsentierte sich nach seinem Doppelpack als Teamplayer. "Vor allem war das heute eine hervorragende Teamleistung, ich konnte von der Arbeit aller anderen profitieren", diktierte der Weltmeister in die Notizblöcke der Reporter.

Man habe zwar nicht die beste Leistung gezeigt und habe zeitweise gelitten, so Mbappe: "Aber wir müssen uns nicht schämen. Wir waren solide und wussten, wie wir ihnen in unseren starken Momenten Schaden zufügen können."  Nun gelte es im Viertelfinal-Rückspiel genauso konzentriert zu agieren und mit der "gleichen Entschlossenheit anzugreifen."

Dass er wie bereits im Achtelfinal-Hinspiel beim FC Barcelona erneut mehrfach traf (gegen Barça war es sogar ein Hattrick), freut den 22-Jährigen: "Wie ich schon in Barcelona sagte: Ich mag diese Art von Spielen. Ich habe nicht immer gelächelt, aber ich bin nicht hier, um mich zu verstecken."

Video zum Thema