Neymar reagiert auf Kritik an sich und Lionel Messi: "Leute reden zu viel"

01.08.2022 um 17:58 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
neymar
Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Im Supercup gegen den FC Nantes ließ Paris Saint-Germain keine Schwächen erkennen und siegte ungefährdet mit 4:0. Neymar traf doppelt, Lionel Messi erzielte den Führungstreffer für seine Farben.

"Sehen wir einen neuen Messi bei PSG? Das glaube ich nicht. Ich glaube, die Leute reden zu viel", äußerte sich Neymar im Anschluss an die Partie bei Prime Video. "Sie wissen nicht, was jeden Tag passiert, was im Inneren passiert. Leo ist Leo. Er ist immer noch Leo, er ändert sich nicht, er macht immer noch einen Unterschied. Er passt sich an."

Neymar verteidigt damit nicht nur Messi, sondern nimmt gleichzeitig Stellung zu den teilweise boshaften Äußerungen, die über ihn und La Pulga im Netz getroffen wurden. Für das frühe Aus in der Champions League waren Neymar und Messi angefeindet und quasi alleinverantwortlich gemacht worden.

Nach dem erfolgreichen Auftakt in die Saison hofft Neymar, der seit dem Start der Vorbereitung unheimlich gut gelaunt ist, dass der Erfolg weiterhin stetiger PSG-Begleiter sein wird: "Natürlich hoffen wir, dass alles gut läuft für uns drei, für mich, für Leo, für Kylian (Mbappe). Wenn wir alle drei gut sind, ist das sicher gut für die Mannschaft."

Video zum Thema
Verwendete Quellen: Prime Video
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG